simple-ASP GmbH - Knowledgebase
Suche:     Erweiterte Suche

Kontaktliste mit Outlook 2010 verbinden

Artikel-ID: 71
Zuletzt aktualisiert: 24 Feb. 2012
Revision: 4
Aufrufe: 2727

Navigieren Sie im Browser zunächst auf die SharePoint-Website, die die zu synchronisierende Kontaktliste enthält.

Um eine SharePoint-Kontaktliste mit Outlook 2010 zu verbinden, gehen Sie bitte wie folgt vor:


1.) Öffnen Sie über die Schnellstartleiste die gewünschte Kontaktliste (oder klicken Sie nacheinander auf „Websiteaktionen“ -> „Alle Websiteinhalte einblenden“ und dann im entsprechenden Abschnitt für Listen auf den Namen der Kontaktliste).


2.) Klicken Sie oben im Menüband auf der Registerkarte „Liste“ in der Gruppe „Verbinden und exportieren“ auf „Verbindung mit Outlook herstellen".


3.)  Wenn Sie zum Verbinden der SharePoint-Kontakte mit Outlook aufgefordert werden, klicken Sie auf "OK".


4.) In Outlook 2010 werden die Kontakte im Navigationsbereich unter Kontakte hinzugefügt.


Hinweise:

Eine SharePoint-Kontaktliste kann zwischen Outlook 2010 und SharePoint 2010 synchronisiert werden. Dies ermöglicht das effizientere Speichern, Freigeben und Verwalten von SharePoint-Kontakten in Outlook. Ferner können Sie die Kontaktliste in den Offlinemodus versetzen, mit den Kontakten arbeiten, die Kontaktliste wieder online stellen und sie anschließend mit Outlook 2010 oder SharePoint 2010 synchronisieren.

In Outlook 2010 funktioniert die synchronisierte SharePoint-Kontaktliste wie jeder andere Outlook-Kontakteordner. Sie können diese Kontakte mithilfe von Microsoft Office Communicator anzeigen, bearbeiten, drucken und sogar anrufen. Sie können ihnen E-Mail-Nachrichten und Besprechungsanfragen senden, sie mithilfe von Farbkategorien ordnen, mehrere Telefonnummern und E-Mail-Adressen speichern und Kontaktfotos, elektronische Visitenkarten sowie Geburtstags- und Jubiläumsinformationen mit aufnehmen.

Diese Synchronisierung von Kontaktlisten erfolgt in zwei Richtungen (bidirektional). In Outlook an diesen Kontakten vorgenommene Änderungen werden automatisch mit der SharePoint-Kontaktliste synchronisiert. An der SharePoint-Kontaktliste vorgenommene Änderungen werden automatisch mit den Kontakten in Outlook synchronisiert.

Wenn Sie einen SharePoint-Kontakt in Outlook oder die Kontaktliste in SharePoint 2010 öffnen, wird der aktuellste Änderungsstand angezeigt. Wenn Änderungen an den Kontakten in Outlook erfolgen, während die SharePoint-Kontaktliste geöffnet ist, müssen Sie die Browseranzeige aktualisieren, um die neuesten Änderungen in der SharePoint-Liste zu sehen. Wenn Änderungen an der SharePoint-Kontaktliste vorgenommen werden, während der Kontakt in Outlook geöffnet ist, müssen Sie den Befehl Senden/Empfangen verwenden, um die neuesten Änderungen am Outlook-Kontakt anzuzeigen.


Dieser Artikel war:  
Zurück   Weiter
Kalender mit Outlook 2010 verbinden     Passwort ändern