simple-ASP GmbH - Knowledgebase
Suche:     Erweiterte Suche

Ändern der internen IP

Artikel-ID: 224
Zuletzt aktualisiert: 20 Jul. 2015
Revision: 6
Aufrufe: 0

Mit Hilfe dieser Anleitung wird es Ihnen ermöglicht die interne IP ihrer simplestack Instanz zu ändern. Hierfür wird die Chrome Erweiterung "Advanced Rest Client" genutzt.


1.)  Zunächst müssen Sie sich ein sogenanntes Token mit Hilfe Ihrer Zugangsdaten erstellen. Ein Token berechtigt Sie zum Zugriff auf Ihr Project mittels der simplestack API.

Öffnen Sie hierzu den Advanced Rest Client und setzen Sie die folgenden Einstellungen:

URL: https://simplestack-api.simple-asp.de:5000/v2.0/tokens
Method: POST
Header: leer lassen
Body:
{
    "auth": {
        "tenantName": "Ihr Project",
        "passwordCredentials": {
            "username": "Ihren Loginnamen",
            "password": "Ihr Passwort"
        }
    }
}

Content-Type(kann auch als Header gesetzt werden): application/json

Mit einem Klick auf "Send" senden Sie Ihre Anfrage an die simplestack API und erhalten im unteren Feld eine Antwort die in etwa folgendermaßen aussieht:

{

access: {

token: {

issued_at: "2015-07-09T13:14:51.038405"

expires: "2015-07-09T14:14:51Z"

id: "9b8e5eef6b644e78ba09b69693b5f066"

tenant: {

description: ""

enabled: true

id: "123e33ef4ff44aa1a1395788253d493d"

name: "30074-simplestack"

}-

.

.

.

Die fett gedruckte ID ist Ihr Token welches Sie sich bitte temporär abspeichern, z.B. in einen Texteditor Ihrer Wahl.


2.)  Mit Ihrem neuen Token können Sie nun Ihre genutzten Ports anrufen. Ports sind im simplestack Bereich die virtuellen "Netzwerkanschlüsse".

URL: https://simplestack-api.simple-asp.de:9696/v2.0/ports
Methode: GET
Header: X-Auth-Token: 9b8e5eef6b644e78ba09b69693b5f066

Wichtig ist hierbei, dass Sie im Header X-Auth-Token den in Schritt 1 generierten Token einfügen. Mit Hilfe dieses Token weiß simplestack automatisch welche Ports zu Ihrem Projekt gehören.

Nach einem Klick auf "Send" sieht die Antwort in etwa aus wie folgt:

{

ports: [2]

0:  {

status: "ACTIVE"

name: ""

allowed_address_pairs: [0]

admin_state_up: true

network_id: "8adcd244-2b27-4475-bf48-b90244e7f8de"

tenant_id: "123e33ef4ff44aa1a1395788253d493d"

extra_dhcp_opts: [0]

binding:vnic_type: "normal"

device_owner: "network:router_interface"

mac_address: "fa:16:3e:58:13:26"

fixed_ips: [1]

0:  {

subnet_id: "388ce305-8bd6-49b3-ae51-9fc9a852e95e"

ip_address: "192.168.0.1"

}-

-

id: "062a3091-af45-46df-8d4e-d6567ed89d64"

security_groups: [0]

device_id: "bbbf09ab-c260-4f32-941c-af623b3aff31"

}-

1:  {

status: "ACTIVE"

name: ""

allowed_address_pairs: [0]

admin_state_up: true

network_id: "8adcd244-2b27-4475-bf48-b90244e7f8de"

tenant_id: "123e33ef4ff44aa1a1395788253d493d"

extra_dhcp_opts: [0]

binding:vnic_type: "normal"

device_owner: "compute:nova"

mac_address: "fa:16:3e:dd:19:df"

fixed_ips: [1]

0:  {

subnet_id: "388ce305-8bd6-49b3-ae51-9fc9a852e95e"

ip_address: "192.168.1.2"

}-

-

id: "e4d36080-45dc-4745-9414-0f9e0be59a0d"

security_groups: [1]

0:  "8293ebe5-c1a7-4de6-9d59-81e3cf1c01e1"

-

device_id: "c144ea76-300e-4bca-a501-140126e410f4"

}-

-

}

In der Ausgabe sehen Sie nun Ihre Ports, dessen IP und ID. In der obigen Beispiel Ausgabe habe ich die IP sowie die ID einer simplestack Instanz fett gekennzeichnet. Der erste ausgegeben Port und die zugehörige IP gehören zu keiner Instanz, sonder wie an der Zeile: "device_owner: "network:router_interface"" zu erkennen zu dem im simplestack angelegten Router. 


3.)  Mit Hilfe der Port ID können Sie nun die IP Adresse der entsprechenden Instanz ändern. Hierzu müssen Sie die Port ID an das ende der URL kopieren, damit die simplestack API weiß welchen Port Sie ansprechen wollen.

URL: https://simplestack-api.simple-asp.de:9696/v2.0/ports/e4d36080-45dc-4745-9414-0f9e0be59a0d
Methode: PUT
Header: X-Auth-Token: 9b8e5eef6b644e78ba09b69693b5f066
Body:

{
    "port": {
        "fixed_ips": [
            {
                "ip_address": "192.168.1.1",
                "subnet_id": "388ce305-8bd6-49b3-ae51-9fc9a852e95e"
            }
        ]
    }
}

Im Bereich ip_address tragen Sie nun die gewünschte IP Adresse für Ihre Instanz ein. 

Nach einem Klick auf "Send" sieht die Antwort in etwa aus wie folgt:

{

port: {

status: "ACTIVE"

name: ""

allowed_address_pairs: [0]

admin_state_up: true

network_id: "8adcd244-2b27-4475-bf48-b90244e7f8de"

tenant_id: "123e33ef4ff44aa1a1395788253d493d"

extra_dhcp_opts: [0]

binding:vnic_type: "normal"

device_owner: "compute:nova"

mac_address: "fa:16:3e:dd:19:df"

fixed_ips: [1]

0:  {

subnet_id: "388ce305-8bd6-49b3-ae51-9fc9a852e95e"

ip_address: "192.168.1.1"

}-

-

id: "e4d36080-45dc-4745-9414-0f9e0be59a0d"

security_groups: [1]

0:  "8293ebe5-c1a7-4de6-9d59-81e3cf1c01e1"

-

device_id: "c144ea76-300e-4bca-a501-140126e410f4"

}-

}

Mit Hilfe der Ausgabe wird Ihnen bestätigt, dass die IP Adresse gesetzt wurde. 


Dieser Artikel war:  
Zurück   
simplestack API